Navigation

Philipp Hansmann übernimmt Professur für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Molekulare Materialien

Das Department Physik freut sich über die Ernennung von Prof. Philipp Hansmann zum Professor für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Molekulare Materialien und heißt ihn herzlich willkommen.

Die vielfältigen Forschungsinteressen von Philipp Hansmann liegen in der Behandlung von stark korrelierten Verbindungen mit material-realistischen Modellen: Übergangsmetalloxide, korrelierte Oberflächengitter, organische Supraleiter sowie in der Spektroskopie von Photoemission (PES, ARPES) bis zu Kernschalentechniken (XAS, RIXS, NIXS) und in Cluster Erweiterungen der Dynamischen Molekularfeldtheorie.

Nach dem Physikstudium und Diplom an der Universität zu Köln und der anschließenden Promotion an der TU Wien war Philipp Hansmann ab 2011 Postdoc an der renommierten École Polytechnique und dem Collège de France in Paris. Von 2015 bis 2019 war er Forschungsgruppenleiter an den Max-Planck-Instituten für Festkörperphysik in Stuttgart und für Chemische Physik fester Stoffe (CPfS) in Dresden.