Navigation

Jochen Guck zum Professor für Biologische Optomechanik ernannt

Foto Jochen Guck

Das Department Physik heißt Prof. Dr. Jochen Guck als neuen Inhaber des Lehrstuhl für Biologische Optomechanik herzlich willkommen.

Der Forschungsschwerpunkt von Jochen Guck liegt in der Biophysik und an der Nahtstelle von Physik und Medizin. Er hat neue Methoden im Bereich der Biophotonik und Mikrofluidik entwickelt, mit denen er die Steifheit einer Zelle als Biomarker ausnutzt um krankhaft veränderte oder infektiöse Zellen zu identifizieren.

Jochen Guck ist seit 2018 auch Direktor der Abteilung “Biologische Optomechanik“ am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (MPL) in Erlangen. Außerdem ist er Gründungsmitglied des im Aufbau befindlichen Max-Planck-Zentrums für Physik und Medizin (MPZPM), das ebenfalls seinen Sitz in Erlangen hat. Das MPZPM ist ein gemeinsames Projekt der drei Kooperationspartner MPL, FAU und Universitätsklinikum Erlangen. Ziel des neuen Forschungszentrums ist die Anwendung von fortschrittlichen Methoden der Experimentalphysik und Mathematik in der biomedizinischen Grundlagenforschung. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der interzellulären Mikroumgebung.