Lange Nacht der Wissenschaften

Zur Langen Nacht der Wissenschaften kamen auch dieses Jahr Tausende Besucher zur Physik. Für Klein und Groß war wieder viel geboten. Bereits am Nachmittag konnte im Kinderprogramm gebastelt und ausprobiert werden. Wer schnell genug war, konnte über „Wasser“ laufen. Wer zu langsam war, wurde in den „Stärkesumpf“ gezogen und musste von den Helfern befreit werden. Die Vorführungen der Physikexperimente  im großen Hörsaal fanden enormen Anklang und waren ebenso gut besucht wie die spannenden Vorträge aus den Bereichen der Astronomie, Festkörperphysik und Quantenoptik. Dazwischen gab es Gelegenheit, sich bei den Austellungsständen, Postern und im Gespräch mit den Mitarbeitern über die aktuelle Forschung der Erlanger Physik zu informieren.