Navigation

Für die akademische Freiheit – Gerd Schroeder-Turk rehabilitiert

Im Oktober vergangenen Jahres hatte das Department Physik seinen ehemaligen Mitarbeiter Prof. Gerd Schroeder-Turk mit  einem offenen Brief gegen das rechtliche Vorgehen seines Arbeitgebers, der Murdoch-Universität in Perth (AUS), unterstützt. Er hatte das Verfahren seiner Universität bei der Zulassung externer Studierender öffentlich kritisiert und wurde daraufhin u.a. auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt. Dieser Albtraum hat sich nun in einem Vergleich aufgelöst, der Gerd Schroeder-Turk in vollem Umfang rehabilitiert. Mit seiner Haltung hat sich Gerd Schroeder-Turk um die die akademische Freiheit nicht nur in Australien verdient gemacht. Wir beglückwünschen ihn und seine Universität zu diesem erfreulichen Ausgang und wünschen für die Zukunft einen fruchtbaren Dialog.