Navigation

Doktorandin des Departments Physik mit amerikanischem Dissertationspreis ausgezeichnet

Doktorandin des Astronomischen Instituts erhält Dissertationspreis der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft

Die Doktorandin Natalie Hell des Astronomischen Instituts erhält den diesjährigen Dissertationspreis der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft (AAS) für kürzlich abgeschlossene, herausragende Doktorarbeiten in theoretischer oder experimenteller Labor-Astrophysik.

Die Auszeichnung beinhaltet ein Preisgeld, eine Urkunde sowie einen eingeladenen Vortrag bei der Tagung der Labor-Astrophysiker*innen. Mehr auf der Webseite der AAS https://aas.org/posts/news/2020/02/lads-2020-dissertation-prize-awarded-natalie-hell