Navigation

Dr. Hans Riegel-Stiftung fördert Erlanger SchülerForschungsZentrum

Das Erlanger SchülerForschungsZentrum ESFZ an der Friedrich-Alexander Universität hat mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung einen dreijährigen Fördervertrag abgeschlossen. Die Hans Riegel-Stiftung unterstützt damit finanziell insbesondere die qualitativ hochwertige Arbeit der Tutorinnen und Tutoren im ESFZ. Das Erlanger SchülerForschungsZentrum freut sich sehr, dass die Forschungscamps des ESFZ nun zu den Förderprojekten der Dr. Hans Riegel-Stiftung, einer Stiftung mit speziellem Fokus auf der Förderung des Interesses und der Neugier an Naturwissenschaften und Technik von Kindern im Kindergarten bis hin zu Studierenden, gehören.

Das ESFZ bietet eine besondere Förderung für Schülerinnen und Schüler, die sich für Naturwissenschaft und Technik interessieren; der Schwerpunkt liegt dabei auf Projekten aus der Physik. In einwöchigen Forschungscamps haben die Jugendlichen die Möglichkeit, Projekte durchzuführen, die sie sich selbst ausgedacht haben.

Eine Schülerin tüftelte beispielsweise über Monate hinweg an einem Modell einer künstlichen Bauchspeicheldrüse. Dabei stellte sie die Drüse durch eine Lösung mit wechselndem pH-Wert dar, der den Blutzuckerspiegel nachahmt. Zwei Schüler betrieben Stratosphärenforschung auf hohem wissenschaftlichen Niveau: Sie konzipierten in mehreren Camps eine Klimasonde, die grundlegende Wetterdaten aufnehmen kann. Ausgebaut wurde diese Sonde final mit einem Detektor für kosmische, ionisierende Strahlung.

Die Camps finden in den Ferien in den Praktikumsräumen des Departments Physik statt. Beim Forschen und Tüfteln stehen studentische Tutorinnen und Tutoren, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Professoreninnen und Professoren mit Rat und Tat zur Seite.

Pro Jahr finden vier Camps statt, jeweils in den Faschingsferien, der zweiten Woche der Osterferien, der letzten Woche der Sommerferien und in den Herbstferien. Die Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich. Bis zum 16. Juli kann man sich noch für das Camp vom 2. bis 6. September anmelden. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter: www.esfz.nat.uni-erlangen.de.

Dr. Angela Fösel, Erlanger SchülerForschungsZentrum