Navigation

Moderne Physik am Samstagmorgen

Neu: „Moderne Physik am Samstagmorgen“ auf Twitter

Dort erfahren Sie noch mehr Neuigkeiten zur modernen Physik (auch ohne Twitter-Account abrufbar)!

Speziell für Schülerinnen, Schüler und interessierte Laien ist die Vortragsreihe gedacht. Üblicherweise bietet das Department Physik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg an vier Samstagen während des Semesters Einblicke in moderne Forschungsthemen auf einem allgemeinverständlichen Niveau.

 

Im Sommersemester 2020 findet in der Vorlesungsreihe „Moderne Physik am Samstagmorgen“ ein Online-Vortrag statt:

  • Mittwoch, 27. Mai 2020, 20:15: „Künstliche Intelligenz und Physik“, Prof. Florian Marquardt.
    Neuronale Netze und ihre Anwendungen in der Physik allgemeinverständlich erklärt. Dabei geht es darum, wie künstliche neuronale Netze momentan viele Bereiche in Wissenschaft und Technik revolutionieren – von der Sprachübersetzung bis zur Bilderkennung, und von der Entdeckung neuer Medikamente bis zum „künstlichen Wissenschaftler“. Speziell auch in der Physik hat es in den letzten Jahren rasante Fortschritte gegeben, die in diesem Vortrag allgemeinverständlich beleuchtet werden.

Die Videoaufzeichnung des Online-Webinars finden Sie auf YouTube unter diesem Link.

 

 


 

Dies waren die Vorträge des Wintersemesters 2019:

 

  • 07.12.2019: „Wie können Kaiserpinguine in der Antarktis überleben?“, Prof. Ben Fabry
  • 11.01.2020: „eROSITA – auf der Suche nach der dunklen Energie“, Prof. Jörn Wilms
  • 25.01.2020: „Nanopartikel – Zwerge mit spannenden Eigenschaften“, Prof. Reinhard Neder

 

Wir senden jedes Semester vor dem Beginn der Vorträge Flyer und Plakate an Schulen in der Umgebung. Wenn Sie (z.B. für eine Schule) gerne Flyer und Plakate zugesendet haben möchten, schreiben Sie uns, wir nehmen Sie gerne in den Verteiler auf!

Alle Vorträge finden jeweils samstags um 11:15 Uhr im großen Hörsaal G des Hörsaalzentrums Physik/Biologie statt. Dieses befindet sich in der Staudtstraße 5 in Erlangen (Haltestelle Sebaldussiedlung, Buslinien 287 und 293, oder Haltestelle Nikolaus-Fiebiger-Straße, Buslinien 20 und 280). Der Weg zum Hörsaalgebäude wird rechtzeitig vorher ausgeschildert. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nach den Vorträgen von ca. einer Stunde Dauer gibt es ausführlich Gelegenheit zu Fragen.

Eine allgemeinere Übersicht zu wissenschaftlichen Vorträgen für die Allgemeinheit im Großraum Nürnberg/Erlangen/Fürth finden Sie auf der externen Webseite von „ART & Friedrich e.V.“.